10 Jahre Gesundheitshof Denker

10 Jahre Gesundheitshof Denker- ist diese Zeit schnell vergangen.
Wir haben so viel auf dem Hof gearbeitet um den Gesundheitshof Denker so zu gestalten, dass wir endlich zufrieden sind. Teils in einer rasanten Geschwindigkeiten haben wir ständig neue Ideen entdeckt und umgesetzt. Jan und ich sind beide viel begabte Scanner-Persönlichkeiten und stellen uns ständig neuen Herausforderungen. Unser Motto ist, dass alles, was wir tun, wir gerne tun. Macht etwas keinen Spaß, dann tun wir es nicht mehr.
Dabei haben wir viele große Steine in den Weg gelegt bekommen, was uns beide immer stärker und selbstbewusster werden lassen hat. Die Freude am Erschaffen haben wir bisher nicht verloren. Wir sind teils ins kalte Wasser gesprungen, da uns nichts anderes übrig blieb. Durch den Mut, die ersten Schritte zu gehen haben wir den Gesundheitshof entwickelt. Was sollte uns passieren- wir hatten ja uns ;).
Eine tolle Zeit, die wir beide nicht missen wollen! In vielen Bereichen sind wir über uns selbst hinausgewachsen, haben manchmal vor Erschöpfung (vor 8-9 Jahren) fast nicht ins Bett gehen können, weil alle Knochen weh taten. Wir haben gekämpft, geackert und gewonnen.
Unsere Vision war, eine gemeinsame Praxis mit vielen Möglichkeiten für unsere Klienten und Urlaubsgästen zu erschaffen. Jan´s Traum eines eigenen Trainingsraumes für das Taekwon Do, moderne Ferienwohnungen und Zimmer, einen blumigen Garten mit vielen tollen Sitzecken – und das alles vereint zu einem großen Ganzen- das wollten und haben wir erschaffen.
In diesen 10 Jahren haben wir das Haus mit seiner Grundfläche um ca. das doppelte auf 1650 qm vergrößert, alle 63 Zimmer renoviert, neu gebaut, umgestaltet und dekoriert. Und glaubt uns, in jedem Menschen steckt so viel Potential, welches dann plötzlich zum Vorschein kommt. Jan und ich können beide etwas angucken, beobachten und dann selbst loslegen. So haben wir neben der Praxis und dem Trainingsraum auch die Tätigkeiten von Architekten, Malern, Tischlern, Zimmermännern, Trockenbauern, Dekorateuren, Landschaftsgärtnern, Entrümplern, Problemlösern sowie Reinigungskräften selbst in die Hand genommen.
Die Ausbildung zu Feng-Shui Beratern war da absolut treffend, damit die Energieflüsse des Hauses und des Hofes stimmen, damit wir und unsere Gäste auch innerlich sowie äußerlich zufrieden mit unserem Ergebnis sein können. Das bestätigen uns unsere Klienten/ Gäste auch immer wieder. Oft hören wir, dass es so schön bei uns ist, sie sich hier wohlfühlen, gut schlafen und gut zur Ruhe kommen können.
Auch wir als Familie mit den Kindern fühlen uns hier wohl und können unser selbst erschaffenes Paradies genießen. Nicht immer, aber immer öfter 🙂
Bedanken möchten wir uns bei meiner Mutter Liselotte, die sich immer so liebevoll um die Wohnungen und die Tiere kümmert. Bei Silke, die uns im Büro stets den Rücken frei hält und Bernd unser Gärtner, der immer wieder die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen hat, wenn wir im Garten wieder eine neue Idee hatten und er dann- mit seinem besten Freund der Schaufel- gegraben und gebuddelt hat. Auch geht der Dank an all die, die uns in den Jahren die ganzen Flächen sauber gehalten haben. Pia und Nina, ihr beide habt uns häufig entbehren müssen 😉 Und trotzdem sind wir eine tolle Familie, die durch dick und dünn geht ♥
Ohne euch alle wäre vieles nicht möglich gewesen!
Etwas ist in dieser Zeit auf der Strecke geblieben- das sind die Freundschaften, die wir häufig nicht durch unsere ganze Arbeit pflegen konnten. Das kommt schon wieder. Wir sind optimistisch!
Wir freuen uns auf Sie/euch.
Mit herzlichen Grüßen, Nicole & Jan Denker
PS: Wir freuen uns auf Kommentare von euch 🙂

Kommentieren